Digitale Grenzüberschreitungen im Privaten

Dauer: 1:51:18
Veröffentlicht am 13. Oktober 2019

Cybergewalt in Beziehungen. Podiumsdiskussion zu Stalking, Gewaltbeziehungen und technischen Möglichkeiten der Verfolgung im Privaten bei der PrivacyWeek 2018 mit Sandra Cegla von SOS-Stalking.berlin, Valentina von der Beratungsstelle Wiener Frauenhäuser, Opferschutzanwältin Sonja Aziz und Informatikstudentin pascoda; moderiert von Klaudia Zotzmann-Koch.

Deutschlandfunk Nova: Dick-Pics: Warum Männer ungefragt Penisbilder verschicken

“Laut einer Umfrage … von 2018 haben 22 Prozent der Millenials schon mal ungefragt ein Dick-Pic verschickt.” […] “Ich könnte mir auch vorstellen, dass das häufig nicht ernst genommen wird. Weil sexuelle Belästigung generell gesellschaftlich nicht ernst genommen wird.”

Diskussion auf Mastodon

Links

Panel bei der #pw18: Digitale Grenzüberschreitungen im Privaten (CSS leider kaputt)
Beratungsstelle Wiener Frauenhäuser
Anti-Stalking-Agentur SOS-Stalking.berlin

Transkript

*** coming soon ***

Unterstützen

Wenn Du mich und den Datenschutz Podcast unterstützen möchtest, findest Du alle Möglichkeiten auf der Spendenseite. Besonders freue ich mich über Steady Supporter. 🙂 Unterstütz mich auf Steady!
Mitwirkende
  • Sandra Cegla

  • Valentina (Wiener Frauenhäuser)

  • Sonja Aziz

  • pascoda

  • Klaudia

  • Dimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.